AmieTec
- der starke Partner für Ihren automatisierten Garten

Hier finden Sie Informationen und Antworten auf gängige Fragen

Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Nutzen Sie unser Kontaktformular HIER


FAQ THEMA MÄHROBOTER

Kann mein Automower auch im Regen fahren?

Ja! Bereits das Einsteigermodell überzeugt durch seine Wetterfestigkeit. Das wasserableitende Design hält auch starkem Regen stand und schützt die wichtige Technik im Inneren.


Wie schneidet der Rasenmähroboter und fällt wirklich kein Grünschnitt an?

Die Höhe des Rasenschnittes bestimmen Sie durch Einstellungen am Automower selbst. Je nach persönlichen Vorlieben kann der Rasen individuell gestaltet werden. Um ein "Mähmuster" im Rasen zu vermeiden, schneidet der Mähroboter Ihre Grünflächen nach freien Bewegungsmustern. Die rasiermesserscharfen Klingen schneiden die Grashalme von allen Seiten und verteilen die Mähreste als feinstes Schnittgut und gleichzeitigen Dünger zurück auf den Rasen, ohne sichtbare Rückstände zu hinterlassen. Adé die Zeiten von säckeweise Grünschnitt.


Ist mein Rasenmähroboter gegen Diebstahl geschützt?

Schon das kostengünstigste Modell kann durch einen PIN vor fremden Zugriffen gesperrt werden. Beim Hochheben des Gerätes ertönt ein lautes Signal, welches nur durch die richtigen Ziffernfolge beendet werden kann. Aufwändige Produkte können sogar durch ein eingebautes GPS-Signal jederzeit geortet und aufgespürt werden. Für eine Rundum-Absicherung gibt es auch unsere passende Versicherung mit Diebstahlschutz für Ihren Rasenmähroboter.


Wie funktioniert der Rasenmähroboter?

Der elektrische Rasenmäher schneidet nach Ihren Vorgaben die Rasenfläche. Sensoren sorgen für eine Hindernis-Erkennung und stellen den Mähroboter automatisch auf verschiedene Geschwindigkeiten und Neigungen um. Durch einfache Einstellungen können Sie jederzeit die Rasenhöhe ändern, oder Sie vertrauen auf die eingebaute Technik, die auf das individuelle Rasenwachstum achtet. Führungskabel im Rasen helfen dem Roboter sich auf weitläufigen Flächen zurecht zu finden. Neigt sich die Akkuzeit dem Ende zu, findet der Mähroboter eigenständig zur Ladebuchse zurück, ohne dass Sie eingreifen müssen. Die automatische Durchgangserkennung reagiert auf Öffnungen und mäht im Ernstfall eigenständig um Hindernisse herum.


Ist der Rasenmähroboter wartungsfreundlich und fallen Folgekosten an?


Auch die beste Technik braucht einmal eine Wartung. Damit die komplizierte Technik im Inneren und die Garantie Ihres Mähroboters nicht verletzt oder beschädigt wird, bieten wir Ihnen nicht nur eine einwandfreie Installation, sondern auch Wartung und Reparatur an. Besonders im Winter bietet sich ein solcher Wartungs-Service an, damit im Frühjahr und Sommer Ihr Gerät wieder voll einsatzfähig ist und bleibt. 


FAQ THEMA BEWÄSSERUNG

Spart eine Bewässerungsanlage Zeit?

Selbstverständlich. Durch die vollautomatisierten Bewässerungssysteme entscheiden Sie mittels individueller Programmierung auf die Minute genau, wann, wo, wie lange und wie stark Ihre Gartenpflanzen und Ihr Rasen bewässert werden sollen. Den Rest übernimmt die Bewässerungsanlage für Sie, während Sie gemütlich die Sonne genießen können. Wir programmieren natürlich gerne nach Ihren Wünschen und Vorgaben und weisen Sie in die Bedienung Anlage ein.


Werden wirklich alle Pflanzen bewässert?

Eine Bewässerungsanlage ist nur so gut, wie Sie es ihr angeben. Jede Pflanze und jeder Rasen hat unterschiedliche Bedürfnisse, abhängig von verschiedenen Einflussfaktoren der Natur. Diese Bedürfnisse zu kennen ist das A und O bei einer optimalen Gartenpflege. Gerne helfen wir Ihnen bei der Installation und der Ausrichtung und unterstützen Sie bei der optimalen Auswahl Ihrer Bewässerungssysteme und derer Komponenten. Selbst eine Bewässerung von Einzeltöpfen und Kübeln ist machbar.


Steigt der Wasserverbrauch und wieviel verbraucht die Anlage generell?

Bei einer sorgsamen Bewässerung im Sommer liegt die Faustregel bei ca. 15-20L/m² in einer Woche. Doch auch das kann nicht pauschal gesagt werden. Je größer der Garten, je sensibler die Pflanzen und stärker die Sonneneinwirkungen, desto höher der Wasserbedarf. Was Ihre Grünfläche am Ende zur Pflege benötigt, ist sehr individuell. Wir helfen Ihnen gerne bei der Installation Ihrer Bewässerungssysteme für eine optimale, flächendeckende und vor allem kostensparende Verteilung. Mit Hilfe moderner Sensorik, erkennt sogar die Anlage automatisch den Wasserbedarf anhand der Sonnenscheindauer, Bodenfeuchte und Regenmengenmessung.


Spart eine Bewässerungsanlage Geld?

Die Kosten zur Gartenbewässerung hängen stark von der Größe Ihres Gartens, Ihren Pflanzenarten und der jeweiligen Jahreszeit ab. Bei großen Gärten mit einer vielfältigen Bepflanzung können die Kosten pro Jahr schnell in die Höhe steigen. Besonders, wenn Sie Ihren Wasserbedarf über die öffentlichen Trinkwasserreserven decken. Empfehlenswert wäre an dieser Stelle einen eigenen Brunnen in Ihre Gartengestaltung mit einzubeziehen. Dadurch können die Kosten erheblich gemindert werden. Auch dabei helfen wir Ihnen gerne.


Benötige ich eine Bewässerungsanlage?

Einen Garten haben zu wollen, reicht alleine als Wunsch nicht aus. Denn damit man wirklich Freude daran haben kann, muss ein Garten gepflegt sein. Wie Sie Ihren Garten pflegen und bewässern müssen, hängt dabei von vielen Faktoren ab. Der wohl wichtigste Faktor ist Zeit, denn genau dort helfen Ihnen automatische Bewässerungssysteme am meisten. Haben Sie nicht die glücklichen Umstände sich regelmäßig und intensiv um Ihren Garten zu kümmern, ist eine Bewässerungsanlage ein klarer und empfehlenswerter Vorteil, wenn Sie auch langanhaltend etwas von Ihrer Grünfläche haben möchten.


Was braucht man alles für einen eignen Brunnen?

Neben dem nötigen Wissen über den Baugrund, sind auch die richtigen Materialien notwendig. Je nach Brunnenart fallen die sehr unterschiedlich aus. Hat der Boden noch eigene individuelle Ansprüche, ist das selten mit dem eigenen Handwerkskasten zu lösen. Auch die Miete der notwendigen Geräte bedeutet noch lange keinen garantierten Erfolg beim Brunnenbau, ohne das entsprechende Wissen & Können. Unsere erfahrenen Mitarbeiter helfen Ihnen gerne bei Ihrem Brunnenbau und achten nicht nur auf eine strategisch gute Platzierung, sondern auch darauf, dass der Brunnen sich nahtlos in Ihre Gartenoptik eingliedert.


Benötige ich eine Genehmigung für einen Brunnen auf dem Grundstück?

Das hängt ganz davon ab, für was Sie den Brunnen nutzen möchten. Für die reine Gartenbewässerung reicht meist eine einfach Anmeldung. Für die Brauch- und Trinkwassergewinnung sind mehrere wichtige Schritte zu beachten. Ob und inwieweit Sie eine Genehmigung benötigen, entnehmen sie am besten bei den entsprechenden Ämtern.


Welche Stelle ist für einen Brunnen geeignet?

Die richtige Stelle für Ihr Bauvorhaben hängt eng mit dem jeweiligen Baugrund zusammen. Wo und wie tief Sie bohren können und dürfen ist pauschal nicht zu sagen. Besonders beim Brunnenbau entscheidet der richtige Grundwasserspiegel über den Erfolg. Gerne übernehmen wir für Sie die nötige Vorarbeit und setzen Ihren Brunnen an der optimalsten Stelle in Ihren Garten. Damit Sie sicher gehen können, dass Sie auch noch lange etwas von Ihrem Projekt haben.


Wofür darf ich das Brunnenwasser benutzen?

Die Nutzung hängt von dem zur Verfügung stehendem Wasserbedarf und der eingesetzten Filter ab. Für die Gartenarbeit und zur Bewässerung Ihrer Gartenpflanzen ist das Brunnenwasser bestens geeignet. Für Trinkwasser gibt es spezielle Verordnungen, die eingehalten werden müssen, denn Brunnenbesitzer haften selbst. Seien Sie sich bereits vor der Installation sicher, wofür Sie den Gartenbrunnen nutzen wollen und sammeln Sie entsprechende Informationen.


Wieviel Geld spare ich durch einen eigenen Brunnen?

Die Menge an Wasser- und natürlich Geldersparnis hängt von vielen Faktoren ab. Vor jeder Brunnenanschaffung müssen Kosten und Nutzen in ein Verhältnis gesetzt und entsprechende Fragen gestellt werden.

Wie hoch ist Ihr Wasserbedarf?
Wie hoch sind die Kosten für Wasser in Ihrer Region?
Für was soll das Wasser genutzt werden?
Welchen Brunnen benötigen Sie?
Bohren Sie selbst oder benötigen Sie Hilfe?
Funktioniert Ihr Brunnen mit oder ohne Strom?

Bei einem hohen Wasserbedarf lohnt sich ein Brunnen selbst mit Installations- und Instandhaltungskosten. Für Trinkwasserbrunnen fallen jedoch jährlich Extrakosten wie Wassergutachten und Abwassergebühren an. Als Faustregel gilt, dass sich ein Brunnen nach 4-5 Jahren refinanziert hat.